Skip to main content

Ein Business- und Recruiting-Event der besonderen Art

Die women&work, Europas größter Messe-Kongress für Frauen, zählt zu den besten Zukunftsideen Deutschlands: Die Veranstaltung war 2012 Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“.

Es sind die Aussteller, die eingeladenen Experten und die vielen Gespräche, die den Messe-Kongress women&work für Unternehmen und Besucherinnen so attraktiv machen:

  • Über 100 Top-Unternehmen aus allen Branchen.
  • Jährlich rund 7.000 Besucherinnen aus dem In- und Ausland.
  • Gezieltes Recruiting weiblicher Top-Talente durch intelligentes Candidate-Profiling.
  • Über 50 Vorträge und Workshops.
  • Bundesweite Bewerbung des Events durch starke Medienpartner (u.a. Computerwoche, Technology Review, INNOVATIONS-FORUM, DIE ZEIT, Audimax, Campushunter uvm) und  exklusive Kooperationen.
  • Über 100 kooperierende Hochschulen in Deutschland.
  • Jährliche Verleihung des Female Recruiting Awards.

Die women&work, gibt Unternehmen die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu profilieren und (angehende) weibliche Führungskräfte gezielt zu rekrutieren.

Ein online-basiertes „Candidate-Profiling-System“ ermöglicht es den Ausstellern, schon im Vorfeld Termine für Vier-Augen-Gespräche zu vereinbaren und der Kongress gibt Unternehmen und weiblichen High-Potentials die Chance, sich auf fachlicher Ebene auszutauschen.

Buchungsunterlagen

Standplan

women&work: Zahlen, Daten, Fakten.

women&work 2017 in Bildern

Top-Arbeitgeber für Frauen werden

Rückblick

Female Recruiting

Die angesprochenen Zielgruppen auf der women&work:

  • Studentinnen
  • Absolventinnen
  • (Young) Professionals
  • Wiedereinsteigerinnen
  • weibliche Führungskräfte

Fokussierte Fachbereiche in der Promotion an den Hochschulen:

  • Ingenieurwissenschaften
  • Informatik
  • Naturwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften

Die Messebausteine:

Der Erfolg in Zahlen

Die women&work ist seit 2011 ein Business-Event der besonderen Art. Die Kombination aus Messe-Atmosphäre, Fachkongress und persönlichem Netzwerken ist bundesweit einmalig.

Der Erfolg in Zahlen:

  • Aussteller:
    2011: 60 Top-Unternehmen
    2012: 85 Top-Unternehmen
    2013: Knapp 100 Top-Unternehmen
    2014: Knapp 100 Top-Unternehmen
    2015: Knapp 100 Top-Unternehmen
    2016: 114 Top-Arbeitgeber
    2017: 109 Top-Arbeitgeber
  • Messebesucherinnen:
    4.000 kamen 2011 nach Bonn, ca. 6.000 Besucherinnen verzeichnete die women&work 2012 und mindestens eben so viele kamen 2013 und 2014 nach Bonn.
    Die 5. women&work am 25. April 2015 verzeichnete einen BESUCHERREKORD. Mehr als 7.000 Frauen aus dem In- und Ausland kamen nach Bonn. Seit der Zeit hält sich die Besucherzahl stetig auf diesem hohen Niveau.

Die women&work ist das Highlight für Frauen, die auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber für ihren Berufseinstieg nach dem Studium sind, den Wiedereinstieg nach der Elternzeit planen, einen Job-Wechsel erwägen oder sich generell über Karrierechancen und Aufstiegsmöglichkeiten informieren möchten.

Die women&work ist seit 2011 Anlaufpunkt für Frauen, die etwas bewegen und ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen.

[women&work]